Botendienst

Botendienst

Zum Leistungsspektrum der Apotheken vor Ort gehört auch der Botendienst. Dieser wird eingesetzt, wenn z. B. ein verordnetes Arzneimittel in der Apotheke nicht sofort verfügbar ist und dem Patienten ein nochmaliges Erscheinen nicht zugemutet werden kann. Gründe dafür können die Bettlägerigkeit des Patienten oder die Entfernung zwischen Wohnort und Apotheke sein. Der Botendienst ist aber nur für den Einzelfall vorgesehen. 

Arzneimittelsicherheit

Aus Gründen der Arzneimittelsicherheit muss der eingesetzte Bote zur Apotheke gehören. Der jeweilige Apotheker muss gegenüber dem Boten ein Weisungsrecht ausüben können und eine Aufsichtsmöglichkeit gewährleisten können. Eine Zustellung von Arzneimitteln durch Dritte, wie z. B. durch Kuriere, ist daher nicht erlaubt.