Medica 2020 - virtueller Workshop über das Zusammenspiel von Patienten und Apothekern in Medikationsprozessen

In einem virtuellen Workshop

am Mittwoch, 18. November 2020, 15.30 - 16.30 Uhr,

werden zunächst Frau Dr. Renner, Apothekerin und Autorin, sowie Frau Härter von der Deutschen Diabetes-Hilfe – Menschen mit Diabetes (DDH-M) Landes-verband NRW aufzeigen, wie das Zusammenspiel von Patienten und Apothekern zur Erhöhung der Arzneimitteltherapiesicherheit gelingen kann. Im weiteren Verlauf werden dann kurz zwei Projekte vorgestellt, zum einen das Projekt ‚ATHINA‘ (Arzneimittel-Therapiesicherheit in Apotheken) der Apothekerkammer Nordrhein sowie ‚PApp – Die Patientenapp‘ der ‚Aachener Learning Community innovative IT in der Medikamentenversorgung‘.

 

Mit Hilfe von PApp können Patientinnen und Patienten ihren Medikationsplan eigenständig erstellen und aktualisieren und ihn dann an eine sie betreuende ATHINA-Apotheke schicken, die auf dieser Basis eine Medikationsanalyse durch-führt. Im persönlichen Gespräch werden Maßnahmen zur Erhöhung der Arznei-mitteltherapiesicherheit vorgeschlagen und gemeinsam mit den Patienten be-sprochen. PApp unterstützt das Zusammenspiel von Patienten und Apothekern im Rahmen von Medikationsanalysen nach ATHINA. Aber auch bei den üblichen Medikationsprozessen dient die Medikationsplan-App dem Ziel, die Arzneimittel-therapiesicherheit der Patienten zu erhöhen und leistet so einen sehr konkreten Beitrag zur Erhöhung der Lebensqualität von Patienten.


Ziel des Workshops ist es, die Bedeutung einer aktiven Mitwirkung von Patienten und Apothekern in Medikationsprozessen zu verdeutlichen und beispielhaft mögliche Formen eines gelungenen Zusammenspiels von Patienten und Apothe-kern aufzuzeigen. Im Anschluss an die Eingangsreferate sind die Teilnehmer des Workshops aufgefordert, sich aktiv an der Diskussion mit eigenen Beispielen, Fragen und Anregungen zu beteiligen.

Downloads


Ansprechpartner

Carina John, PharmD

Abteilungsleiterin AMTS

Tel.: 0211 83 88 - 148

Fax: 0211 83 88 - 220

E-Mail-Adresse anzeigen

Zum Schutz gegen unerwünschte Werbung ist diese E-Mail-Adresse nicht anklickbar.

Simone Küpping

Arzneimitteltherapiesicherheit

Tel.: 0211 83 88 - 145

Fax: 0211 83 88 - 220

E-Mail-Adresse anzeigen

Zum Schutz gegen unerwünschte Werbung ist diese E-Mail-Adresse nicht anklickbar.