Arzneimittelanwendungscheck

Clever gecheckt für mehr Therapietreue und Anwendungssicherheit
Sie möchten Ihren Patientinnen und Patienten mehr pharmazeutische Kompe-tenz anbieten, um Therapieverständnis sowie Adhärenz zu verbessern und gleichzeitig die Kundenbindung zu erhöhen?

Außerdem möchten Sie Anwendungsprobleme mit dem Patienten lösen und damit die Arzneimitteltherapiesicherheit verbessern?

Dann erproben Sie in Ihrer Apotheke den an den britischen „Medicines Use Review“ angelehnten Arzneimittelanwendungscheck.

Was ist ein Arzneimittelanwendungscheck?
Ein Arzneimittelanwendungscheck ist ein strukturiertes Apotheker-Patienten-Gespräch für definierte Patientengruppen (wie z.B. Asthmatiker) mit folgenden Zielen:

• Erhöhung des Verständnisses über die Erkrankungen
• Erhöhung des Therapieverständnisses
• Verbesserung der Adhärenz
• Identifizierung von Anwendungsproblemen und möglichen Nebenwirkungen.

Was ist ein Arzneimitteanwendungscheck nicht?
Ein Arzneimitteanwendungscheck ist keine vollständige Medikationsanalyse unter Berücksichtigung aller Erkrankungen und relevanter Laborparameter und zielt nicht auf eine grundsätzliche Änderung oder Optimierung der Pharmako-therapie ab.

Wenn Sie mehr über den Arzneimittelanwendungscheck erfahren möchten, melden Sie sich zu nachfolgendem Web-Seminar an:

Art der Fortbildung AMTS-Web-Seminar
Thema Arzneimittelanwendungscheck - Mehr Therapieverständnis und Adhärenz für den Patienten
Datum Mittwoch, 28.04.2021
Uhrzeit 15.30 - 18.00 Uhr
Referentin Dr. Katja Renner, Apothekerin
Anmeldelink https://register.gotowebinar.com/register/7707453778742301707
Teilnahmegebühr

kostenfrei

 

Im Anschluss der Webfortbildung haben Sie die Möglichkeit, an einem Machbarkeitsprojekt der Apothekerkammern Berlin und Nordrhein teilzunehmen. Weitere Informationen dazu erhalten Sie im Web-Seminar.

Ansprechpartner

Carina John, PharmD

Abteilungsleiterin AMTS

Tel.: 0211 83 88 - 148

Fax: 0211 83 88 - 220

E-Mail-Adresse anzeigen

Zum Schutz gegen unerwünschte Werbung ist diese E-Mail-Adresse nicht anklickbar.