Rekonstitution COVID-19-Impfstoffe in den Impfzentren NRW

Stand: 01. Juli 2021

Informationen beziehen sich auf die Prozesse in den Impfzentren

Wir weisen darauf hin, dass sich die folgenden Informationen zur Rekonstitution und zum Aufziehen der Spritzen der COVID-19-Impfstoffe auf die Prozesse in den Impfzentren beziehen.

Ärztinnen und Ärzte orientieren sich bitte primär an den Praxisinformationen ihrer kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) zu Bestellung, Lieferung, Impfstoff-Steckbriefen, Lagerung, Vorbereitung und Verabreichung der COVID-19-Impfstoffe.

Hinweise zu Stabilität und Mikrobiologie des verdünnten Impfstoffs (bei BioNTech) bzw. nach dem ersten Anstechen des Vials

Obwohl die Fachinformationen der COVID-19-Impfstoffe von BioNTech, Moderna, AstraZeneca und Johnson & Johnson Angaben zur chemisch-physikalischen Stabilität nach Verdünnung (bei BioNTech) bzw. nach dem ersten Anstechen des Vials (bei Moderna, AstraZeneca und Johnson & Johnson) machen, sollte dennoch aus mikrobiologischen Gründen eine sofortige Verabreichung erfolgen. Bei nicht sofortiger Verwendung liegen die Auf-bewahrungszeiten und Lagerungsbedingungen während des Gebrauchs in der Verantwortung des Anwenders.


Die Freiwilligenportale für eine pharmazeutische Mitarbeit in den Impfzentren in NRW erreichen

Apotheker/innen unter www.aknr.de/iz und

PTA unter www.aknr.de/iz-pta

Dort steht nach Login bzw. erfolgreicher Registrierung auch ein Dokument "Fragen & Antworten" zur Verfügung, das auf viele pharmazeutische und technische Fragen rund um eine pharmazeutische Mitarbeit in den Impfzentren eine Antwort gibt. Darüber hinaus können Sie sich mit ihren Fragen gerne auch per E-Mail (iz@aknr.de) an uns wenden.


Skript zum Online-Seminar "Impfstoffe aufziehen - Tipps und Tricks für Ihren Einsatz im Impfzentrum"

Das Skript können Sie nach Login hier im Mitgliederbereich der AKNR-Webseite herunterladen (bitte erst oben rechts einloggen und dann den Link anklicken).


COVID-19-Impfstoffvergleich der ABDA

Die Broschüre COVID-19-Impfstoffvergleich mit Stand zum 01.06.2021 finden Sie hier.

Es folgen Informationsmaterialien/Downloads zu den einzelnen COVID-19-Impfstoffen, und zwar in dieser Reihenfolge:

  1. Comirnaty (BioNTech)
  2. Vaxzevria (COVID-19 Vaccine AstraZeneca)
  3. Spikevax (COVID-19 Vaccine Moderna)
  4. COVID-19-Vaccine Jannsen (Johnson & Johnson)


1. Informations- und Schulungsmaterial zu Comirnaty®

  1. Verfahrensanweisung des MAGS NRW (Stand 01.02.2021)

    Anleitung: Rekonstitution und Aufziehen von Spritzen gemäß Verfahrensanweisung des MAGS NRW vom 01.02.2021

  2. Video-Tutorials

    - Rekonstitution BioNTech-Impfstoff
    - Aufziehen der applikationsfertigen Spritzen

  3. Handlungshilfen von BioNTech

    - für die Impfstation und
    - für die Apotheke

  4. Fach- und Gebrauchsinformation (Produktinformation)
    Informationen auf der Seite von BioNTech (Doc-Check-Login > Menü > Rubrik Comirnaty®)


  5. Muster-Hygieneplan Rekonstitution (Stand: 30.12.2020) und Mustervorlage Herstellungsprotokoll (Stand: 06.02.2021)

  6. Hinweise zum Schutz der Mitarbeiter/innen und zur Sicherheit bei der Rekonstitution des Comirnaty®-Impfstoffkonzentrats (Stand: 06.02.2021)

  7. Hinweise zur Herstellung und Dokumentation der Rekonstitution des Comirnaty®-Konzentrats inkl. Vereinzelung in Spritzen (Stand: 30.04.2021)


Video-Tutorials


Rekonstitution BioNTech-Impfstoff

(Quelle: Kronen-Apotheke Wesseling)

Aufziehen der applikationsfertigen Spritzen

(Quelle: Kronen-Apotheke Wesseling)

Der BioNTech-Impfstoff Comirnaty® im Impfzentrum

(von Dr. Julia Potschadel)

 

2. Vaxzevria (COVID-19 Vaccine AstraZeneca)


Produktinformation
Hinweise zum Aufziehen der Spritzen (30.04.2021)

3. Spikevax (COVID-19 Vaccine Moderna)

Produktinformation
Hinweise zum Aufziehen der Spritzen (30.04.2021)

4. COVID-19-Vaccine Janssen (Johnson & Johnson)

Produktinformation
Hinweise zum Aufziehen der Spritzen (03.05.2021)

 

Impfstart in den Impfzentren NRW/Einsatzzeiten pharmazeutisches Personal

Wie Sie sicher bereits der Medienberichterstattung entnommen haben, ver-schiebt sich der Start der Verimpfung in den Impfzentren erneut. Angekündigter Startermin ist aktuell Anfang Februar. Bis auf Weiteres wird dies damit Grund-lage unserer Planungen für den Einsatz des Pharmazeutischen Personals sein.

Wir wissen, dass für viele von Ihnen die Unklarheiten rund um Ihren möglichen Einsatz unbefriedigend sind. Die Einsatzplanung ist aber weiterhin von vielen Variablen und offenen Aspekten abhängig, die sich zudem von Impfzentrum zu Impfzentrum unterscheiden können. Die größte Variable ist die jeweils am Einsatztag bereitstehende Impfstoffmenge.

Die Mitteilung, wie viel Impfstoff konkret an welchem Tag im Impfzentrum ver-fügbar sein wird, erhalten wir – so die derzeitigen Informationen – auch erst mit einem dreitägigen Vorlauf, so dass auch die notwendige personelle Besetzung nur mit einem gewissen Vorlauf planbar ist.

Hinzu kommen Punkte wie die Größe der Zentren, unterschiedliche Schichtlän-gen in Abhängigkeit von verschiedenen Anforderungen (Personal, Erfahrung, Geschwindigkeit, Routine u.ä.). Anforderungen an Material, Hygiene, Dokumen-tation etc. müssen zudem auf den Weg gebracht werden – und das alles bei ebenfalls noch schwankenden Informationen.

Wir arbeiten intensiv daran, Sie rechtzeitig und dann tragfähig zu informieren. Zugleich wissen wir, dass Sie als Freiwillige auf verbindliche Einteilungen warten. Eine Situation, die Verständnis und Geduld auf beiden Seiten erfordert.

In diesem Sinne möchten wir Sie bitten, an Ihren Eintragungen festzuhalten und diese – sofern möglich – um weitere Einsatzmöglichkeiten zu ergänzen.

 

Mitarbeit in Corona-Impfzentren - Ihr Beitrag zur Bewältigung der Pandemie

Ab sofort können sich im Freiwilligen-Portal

www.aknr.de/iz

alle Apothekerinnen und Apotheker verbindlich für die Mitarbeit in einem Impfzentrum ihrer Wahl für bestimmte Termine anmelden.

PTA können sich unter

www.aknr.de/iz-pta

registrieren. Mit den Anmeldedaten, die Sie dort eintragen, können Sie sich spätestens am nächsten Werktag nach Ihrer Registrierung im Freiwilligen-Portal (Login-Fenster oben rechts) einloggen. Anschließend können Sie sich dort verbindlich für bestimmte Termine und ein konkretes Impfzentrum anmelden.

Apothekenleiterinnen und -leiter können ebenfalls unter

www.aknr.de/iz

ein mindestens zweiköpfiges Team bestehend aus einer/einem Apotheker/in und einem/einer PTA verbindlich für bestimmte Termine und ein konkretes Impfzentrum anmelden.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte dem Gemeinsamen Rundfax der Apothekerorganisationen in NRW vom 10. Dezember 2020, dieser Internetseite sowie dem FAQ auf www.aknr.de/iz bzw. www.aknr.de/iz-pta.

 

 

 

 

Downloads


Links


Ansprechpartner

Dr. Stefan Derix

Geschäftsführer

Tel.: 0211 83 88 - 100

E-Mail-Adresse anzeigen

Zum Schutz gegen unerwünschte Werbung ist diese E-Mail-Adresse nicht anklickbar.

Peter Barthelmie

Assistenz Präsidium/Geschäftsführung

Tel.: 0211 83 88 - 117

E-Mail-Adresse anzeigen

Zum Schutz gegen unerwünschte Werbung ist diese E-Mail-Adresse nicht anklickbar.