WATCH-Pilotprojekt

Sie bieten Ihren Patientinnen und Patienten bereits ein sehr hochwertiges pharmazeutisches Dienstleistungsangebot an. Wir laden herzlich zur Teilnahme an dem von ATHINA und Careanimations organisierten „WATCH-Pilotprojekt“ ein, mit dem Sie Ihre Dienstleistung noch weiter ausbauen und Erfahrungen im Bereich telepharmazeutischer Anwendungen sammeln können. Die Apotheker-Stiftung Nordrhein unterstützt dieses Projekt durch Fördermittel und trägt damit zur Realisierung bei.

Die Teilnahme ist für Sie kostenlos.
WATCHandtalk unterstützt das pharmazeutische Personal in der Apotheke dabei, Patienten mithilfe eines Tablets strukturiert und verständlich über ihre (neu) verschriebenen Medikamente zu informieren.

Anschließend können sich Patienten mithilfe von WATCHyourmeds-Videos („BeipackCLIP“) die wichtigsten Informationen zu ihren Arzneimitteln ganz in Ruhe zu Hause anschauen.

In den Niederlanden sind die beiden Anwendungen bereits weitreichend etabliert. Mithilfe des „WATCH-Pilotprojektes“ soll nun der Einsatz auch in deutschen Apotheken erprobt werden.


Anmeldung
Bei Interesse melden Sie sich bitte mit dem Betreff „Teilnahme WATCH-Projekt“ per Email an athina@aknr.de mit folgendem Text an:

Hiermit möchte ich meine Apotheke zur Teilnahme am WATCH-Pilotprojekt zur Erprobung des Einsatzes der niederländischen Software WATCHandtalk und WATCHyourmeds in deutschen Apotheken anmelden.

Hiermit erkläre ich mich damit einverstanden, dass die Apothekerkammer Nordrhein meine Anmeldedaten, bestehend aus
• Name der Apotheke
• Name des Apothekenleiters
• Adresse meiner Apotheke
• Telefonnummer und E-Mail-Adresse meiner Apotheke
an die Firma Careanimations weiterleitet, damit die Firma Careanimations meine Apotheke bzgl. der weiteren Umsetzung des Projektes kontaktieren, informieren und die zur Nutzung von WATCHandtalk benötigten Tablets zur Verfügung stellen kann.

Bitte ergänzen Sie entsprechend Ihre persönlichen Anmeldedaten (Name Ihrer Apotheke etc.)

Hintergrund zum Projekt
Häufig werden Arzneimittel falsch oder überhaupt nicht angewendet. Dies führt nicht nur zu unnötigen Versorgungskosten, sondern kann in der Folge mit Wirkverlust und unerwünschten Arzneimittelwirkungen einhergehen.
Als Hauptursache gelten eine unzureichende Information der Patienten sowie ein fehlendes Verständnis in Bezug auf die Medikation. Mit den beiden Anwendungen WATCHandtalk und WATCHyourmeds, die in den Niederlanden bereits erfolgreich eingesetzt werden, soll dieses Problem strukturell reduziert werden.

WATCHandtalk
Diese Softwareanwendung unterstützt das pharmazeutische Personal in der Apotheke dabei, Patienten strukturiert und verständlich über ihre (neu) verschriebenen Medikamente zu informieren. Mithilfe eines Tablets werden anhand von (animierten) Piktogrammen die wichtigsten Inhalte zu den Arzneimitteln gemeinsam mit dem Patienten besprochen. Am Ende des Gesprächs kann die Apotheke dem Patienten den Zugang zur Folgeanwendung WATCHyourmeds über einen personalisierten Link via E-Mail und eine Webseite ermöglichen.

WATCHyourmeds (BeipackCLIP)
Der Patient kann sich dann mithilfe von WATCHyourmeds-Videos (Bezeichnung für den Patienten BeipackCLIP“) die wichtigsten Informationen zu seinen Arzneimitteln ganz in Ruhe zu Hause anschauen. Hierdurch wird das Verständnis für die Therapie gefördert und Patienten können Informationen zur Anwendung etc. besser behalten.
Die niederländische Bibliothek WATCHyourmeds beinhaltet mehr als 8.000 animierte Patientenvideos, in denen die wichtigsten Informationen der Packungsbeilage von Arzneimitteln in einer für Patienten leicht verständlichen (gesprochenen) Sprache übermittelt werden. Die Videos sind personalisiert auf Geschlecht, Alter und – wenn möglich – Indikation des Medikamentes und verfügbar in mehreren Sprachen.
Wenn Sie HIER klicken, können Sie sich ein Beispiel von einem WATCHyourmeds Video in deutscher Sprache anschauen.
Die Qualität der Inhalte von WATCHyourmeds wird durch standardisierte Prozesse und eine unabhängige Qualitätskommission sichergestellt.

WATCH-Pilotprojekt
In den Niederlanden sind die beiden Anwendungen bereits weitreichend etabliert. Das pharmazeutische Personal und – viel wichtiger – die Patienten schätzen diese Dienstleistungen sehr. Mithilfe des Watch-Projektes soll nun der Einsatz von WATCHandtalk und WATCHyourmeds auch in deutschen Apotheken erprobt werden.

Als Zielgruppe für das WATCH-Projekt wurden Patientinnen und Patienten mit Diabetes ausgewählt. Zur Beratung dieser Patientengruppe werden Ihnen während des Projektzeitraums (ca. 3 Monate) Tablets mit (animierten) Piktogrammen und Patientenvideos zu Antidiabetika in den Sprachen Deutsch, Englisch, Niederländisch und Türkisch zur Verfügung gestellt. Insgesamt 100 Apotheken aus unterschiedlichen Kammergebieten werden in das WATCH-Projekt eingeschlossen.

Teilnehmende Apotheken erhalten ein Tablet (inkl. Hülle und Handschlaufe), auf dem alle notwendigen Funktionalitäten bereits vorinstalliert sind. Zudem bietet das Team von Careanimations Unterstützung bei sämtlichen Fragen an.

Voraussetzungen in der Apotheke

  • Eine stabile Wifi-Verbindung in der Apotheke.
  • Platz für ein Beratungsgespräch mithilfe eines Tablets.
  • Ein Apotheker und/oder 1-2 PTA absolvieren ein E-Learning von maximal 10-15 Minuten.
  • Die Apotheke arbeitet 3 Monate mit WATCHandtalk und WATCHyourmeds für Diabetespatienten.
  • Die Apotheke nimmt an einem Feedback-Web-Seminar von maximal 45 Minuten teil.
  • Die Apotheke bewertet das WATCH-Projekt.

Vorteile und Nutzen für die Apotheke

  • Die Patienten profitieren von dieser Dienstleistung und bauen eine hohe Bindung zu Ihrer Apotheke auf.
  • Ihre Apotheke schärft ihr pharmazeutisches Profil.
  • Ihre Apotheke stellt sich digitaler auf.

Weitere Informationen über das WATCH-Projekt finden Sie unter www.careanimations.de


Wir hoffen, Sie als Teilnehmer begrüßen zu können und freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit.

Bitte beachten Sie:
Die Zahl der teilnehmenden Apotheken ist limitiert. Die Aufnahme in das Pilotprojekt erfolgt in der Reihenfolge der eingegangenen Anmeldungen. Mit Ihrer Anmeldung haben Sie keinen Anspruch auf die Teilnahme am WATCH-Projekt. Anmeldebestätigungen werden nicht verschickt. Über die Teilnahme werden wir Sie rechtzeitig vor Projektbeginn informieren. Wir informieren Sie ebenfalls, wenn Sie nicht berücksichtigt werden konnten.

Bei sämtlichen Fragen zum Pilotprojekt melden Sie sich gerne bei: info@careanimations.de

Zudem stehen Ihnen in der Geschäftsstelle der Apothekerkammer Nordrhein

Frau John
Email: c.john@aknr.de,
Tel.: 0211 8388 - 148

und Frau Küpping
Email: s.kuepping@aknr.de,
Tel.: 0211 8388 - 145

für Fragen zur Verfügung.

Ansprechpartner

Carina John, PharmD

Abteilungsleiterin AMTS

Tel.: 0211 83 88 - 148

Fax: 0211 83 88 - 220

E-Mail-Adresse anzeigen

Zum Schutz gegen unerwünschte Werbung ist diese E-Mail-Adresse nicht anklickbar.

E-Mail-Kontakt ATHINA

E-Mail-Adresse anzeigen

Zum Schutz gegen unerwünschte Werbung ist diese E-Mail-Adresse nicht anklickbar.

Simone Küpping

Arzneimitteltherapiesicherheit

Tel.: 0211 83 88 - 145

Fax: 0211 83 88 - 220

E-Mail-Adresse anzeigen

Zum Schutz gegen unerwünschte Werbung ist diese E-Mail-Adresse nicht anklickbar.