Zeitliche & gesetzliche Vorgaben

Ab dem 01.01.2022 wird das elektronische Rezept bundesweit als Pflichtanwendung eingeführt.

 https://www.abda.de/aktuelles-und-presse/veranstaltungen/detail/pressekonferenz-zum-tag-der-apotheke-2021/

Konnektoren, Kartenlesegeräte, HBA & SMC-B, eMP und E-Rezept – aktuell gibt es eine Vielzahl von Berichten sowie auch Werbe- und Vertriebsaktivitäten verschiedener Marktteilnehmer rund um die Einführung der Telematikinfrastruktur in den Apotheken in Deutschland.

Hier spielen Fragen zur Verfügbarkeit von Konnektoren, Heilberufsausweisen und Institutionenkarten sowie die Diskussionen und Gesetzgebungsmaßnahmen rund um das Thema E-Rezept hinein.
Wir möchten Ihnen einen Überblick über den aktuellen Stand der Einführung sowie über die nächsten Schritte geben und die Frage beantworten, inwieweit für Sie aktuell Handlungsbedarf besteht.

GESETZLICHE RAHMENBEDINGUNGEN

  • § 291 SGB V (Sozialgesetzbuch)
  • Gesetz für sichere digitale Kommunikation und Anwendungen im Gesundheitswesen (E-Health-Gesetz)
  • Digitale-Versorgung-Gesetz (DVG)
  • Terminservice- und Versorgungsgesetz (TSVG)
  • Gesetz für mehr Sicherheit in der Arzneimittelversorgung (GSAV)
  • Patientendaten-Schutz-Gesetz (PDSG)

Links


Ansprechpartner

Telematik-Team

Servicezeiten Mo - Fr 9 - 12 Uhr
telematik@aknr.de

E-Mail-Adresse anzeigen

Zum Schutz gegen unerwünschte Werbung ist diese E-Mail-Adresse nicht anklickbar.